Aktuell


Die Parasiten Saison beginnt, aber warum muss man sein Tier überhaupt vor Zecken, Flöhe, Milben und weitere Parasiten schützen? Alle Endo-, wie auch Ektoparasiten können bei unseren Haustieren Krankheiten übertragen. Mehr darüber und welches Antiparasiten Mittel für Ihr Tier geeignet ist, informiert Sie gerne unser Praxis Team


Bildergebnis für notfall logo

Liebe Tierbesitzer

Die Tierarztpraxis alor, ist jetzt Teil eines Notfallrings. Bei dringenden Notfälle ausserhalb der Öffnungszeiten rufen Sie immer zuerst die Praxisnummer  062 621 90 50 an. Auf dem Telefonbeantworter hören Sie die Notfallnummer, die Sie mit der Diensthabender Praxis in der Region verbindet. Die Nummer ist Kostenpflichtig.


Zahnstein

Wenn Ihr Vierbeiner stark aus dem Maul riecht oder nicht mehr richtig frisst, wird es höchste Zeit, sich Gedanken über die Zahngesundheit Ihres Lieblings zu machen. Denn nicht nur wir Menschen haben mit Zahnstein zu kämpfen, sondern auch unsere Katzen und Hunde.

Was ist Zahnstein?
Zahnstein ist eine mineralisierte Ablagerung auf den Zähnen und am Zahnhals. Diese Ablagerungen sind sehr hart und können mit der Zahnbürste nicht mehr vom Zahn gelöst werden.

Woran erkenne ich Zahnstein?
Ein indirekter Hinweis kann schon der üble Maulgeruch sein. Deutlich zu erkennen ist Zahnsteinbefall an den braunen Verfärbungen der Zähne. Heben Sie mal die Lefze Ihres Vierbeiners hoch und schauen sich die Zähne an. Das ist nicht nur eine wichtige Kontrolle der Zahngesundheit, sondern auch ein gutes Training für die Untersuchung beim Tierarzt.

Wie entsteht Zahnstein?
Zahnstein entsteht in mehreren Schritten:

  1. Die Zähne werden durch Zucker- oder Säuren im Futter angeraut. Futterreste bleiben auf dieser Zahnoberfläche einfach hängen.
  2. Ein so genanntes Schmelzoberhäutchen bildet sich.
  3. Bakterien aus der Maulhöhle siedeln sich an.
  4. So entsteht Plaque. Plaque lässt sich mit der Zahnbürste noch entfernen.
  5. Bestandteile des Speichels mineralisieren dann diese Plaque.
  6. Zahnstein hat sich gebildet.

Was passiert, wenn der Zahnstein unbehandelt bleibt?

Wie bei Menschen bedeutet Zahnstein auch bei Hunden und Katzen ein gesundheitliches Risiko. Denn die Bakterien im Zahnstein führen zu schmerzhaften Zahnfleischentzündungen. Das Zahnfleisch bildet sich zurück und legt die empfindlichen Zahnhälse frei. Die Zähne können sich dann lockern oder sogar ausfallen, was sehr schmerzhaft sein kann. Die chronische Entzündung und die vielen Bakterien können dazu führen, dass Bakterien weiter bis zum Kieferknochen gelangen oder sogar in den Blutstrom übertreten. So ist Zahnstein auch eine Gefahr für den gesamten Herz-Kreislauf und schwerere Folgen haben, als nur ein kranker Zahn.

 

Was kann man gegen Zahnstein tun?

Das beste Mittel gegen Zahnstein ist die Vorbeugung. Dazu gehören geeignetes Futter, spezielle Leckerlies oder idealerweise auch die regelmässige Zahnreinigung mit einer Zahnbürste.
Wenn sich der Zahnstein schon gebildet hat, hilft in der Regel nur eine professionelle Reinigung (vergleichbar mit der DH des Menschen). Stark befallene Zähne werden in Narkose gezogen, um der chronischen Entzündung und den Schmerzen ein Ende zu bereiten.

Wenn Sie nun das Gefühl haben, Ihr Vierbeine könnte unter Zahnstein leiden, dann beraten wir Sie gerne in unserer Sprechstunde weiter.


Das Team der Tierarztpraxis alor

wünscht Ihnen einen guten Start ins neue Jahr.

 

Und freuen uns, auch im neuen Jahr für Sie und Ihren Vierbeiner da zu sein.


Das Team der Tierarztpraxis alor wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

FROHE FESTTAGE

 


Während sich viele Menschen auf die Feuerwerke in der Silvesternacht freuen, bedeutet dies für die meisten Tiere vor allem Stress. Diese haben in der Regel grosse Angst oder sogar richtig Panik davor. Lassen Sie ängstliche Tiere in dieser Nacht nicht alleine, gerne helfen wir Ihrem Haustier mit pflanzlichen Mittel wie auch Medikamenten diesen Zustand zu reduzieren, damit Ihr Freund entspannter sein kann. 


Betriebsferien 24.12.2020 - 03.01.2021

 

Liebe Kundschaft

 

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür.

Auch wir freuen uns auf diese besinnliche Zeit.

Am 24. Dezember 2020 sind wir bis um 12 Uhr, für Sie und unsere Patienten da.

Falls Sie noch Medikamente oder Futter benötigen, bitten wir Sie, uns rechtzeitig zu informieren, damit Sie während unseren Betriebsferien ausgerüstet sind.

 

In dieser Zeit wird die Tierarztpraxis Spiegelberg AG in Halten/ Solothurn 032 675 47 47 unseren Notfalldienst übernehmen.

 

Ab dem 04. Januar 2021, sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie und Ihren Freund da.

 

 

Wir wünschen eine schöne Adventszeit.

Tierarztpraxis alor tw gmbh

 


Update Coronavirus Bedingungen für unsere Tierarztpraxis                                                                                         November 2020

 

 

Liebe Kundschaft

Die Covid 19 Schutzmassnahmen bestehen leider weiterhin.

Wir bitten Sie um eine telefonische Voranmeldung, auch um Futter und Medikamente abzuholen.

 

Bis auf weiteres können Sie bei der Sprechstunde leider nicht mehr dabei sein.

Wir besprechen die Untersuchung mit Ihnen draussen, sodass die Schutzmassnahmen sowie die Distanz eingehalten werden kann. Wir bitten Sie,  auch draussen eine Maske zu tragen und den Abstand zu weiterer Kundschaft einzuhalten. 

 

Bitte melden Sie uns, wenn Sie sich nicht gesund fühlen.

Wir können in diesem Fall weitere Schutzmassnahmen für unser Praxisteam treffen.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund 

 

Ihr Praxis Team


 

Katzenchip- Aktion November 2020

Ein Microchip ist ein reiskorngroßer Transponder, der eine eindeutige Identifikationsnummer gespeichert hat. Mithilfe eines Chiplesegeräts kann diese Nummer ausgelesen werden und Ihr Tier wird so eindeutig identifiziert werden. Die Injektion dieses Chips im Nackenbereich verursacht Ihrem Tier so gut wie keine Schmerzen.
Katzen mit Freigang erforschen ihre Umgebung gerne und ziehen dabei weite Kreise. Da kann es schon mal passieren, dass sie nicht mehr zurückfindet, versehentlich eingesperrt wird oder vielleicht in einen Unfall verwickelt wird. Jährlich verschwinden etwa 10.000 Katzen aus den unterschiedlichsten Gründen und nur ein Bruchteil davon wird wiedergefunden. Mit einem Chip ist die Zuordnung von zugelaufenen Tieren erheblich leichter. Auch, wenn Ihre Katze Opfer eines Unfalls geworden ist, ist es für den behandelnden Tierarzt eine große Erleichterung, wenn er mit den Besitzern des Patienten sofort Kontakt aufnehmen kann und die Behandlung besprechen kann

Juni 2020

 

Seit Juni 2020 unterstützt Frau Maddalena Reist

"Tiermedizinische Praxisassistentin" das alor Team.


30.04.2020

 

Unsere Tiermedizinische Praxisassistentin Frau Julia Guldimann wir uns per Ende Mai 2020 leider verlassen.

 

Sie hat sich auf Grund einer Katzenhaarallergie Richtung Büro weitergebildet.

 

Wir wünschen Ihr auf ihrem Weg alles Gute.


30.04.2020

 

Wir freuen uns, unsere neue Tierärztin Frau Carol Zahnd im Praxisteam zu begrüssen.

 

Sie wird die Mutterschaftsurlaubvertretung von Frau Witmer machen.


27.04.2020

 

Update Coronavirus Bedingungen für unsere Tierarztpraxis

 

Ab sofort ist unsere Tierarztpraxis wie gewohnt geöffnet.

 

Wir bitten Sie aber dringend um eine telefonische Voranmeldung, auch um Futter und Medikamente abzuholen.

 

Bis auf weiteres, können Sie bei der Sprechstunde leider nicht dabei sein.

Wir besprechen die Untersuchung mit Ihnen draussen auf dem Parkplatz, sodass wir die 2 Meter Distanz einhalten können.

 

Bitte melden Sie uns, wenn Sie sich nicht gesund fühlen.

Wir können in diesem Fall weitere Schutzmassnahmen für unser Praxisteam treffen.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis.

 

Liebe Grüsse aus Attiswil


 19.03.2020

 

Sehr geehrte Kundschaft                                                                                                                                                                               

 

Auf Grund der aussergewöhnlichen Lage ist unsere Praxis ab sofort nur noch am Morgen geöffnet. Um die nötige medizinische Grundversorgung ihrer Tiere zu gewährleisten, bitten wir Sie aber, sich telefonisch anzumelden.

 

 

Auch Medikamente und Futter können weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten (8:00-12:00 und 14:00-18:00) bezogen werden. Bitte melden Sie sich auch dafür im Voraus telefonisch an, sodass wir Ihre Bestellung vor der Praxis bereitstellen können.

 

 

Auch für Notfälle sind wir weiterhin den ganzen Tag unter der gewohnten Nummer (032 621 90 50) erreichbar.

 

Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn sie Behandlungen, Medikamente oder Futter kontaktlos mit der Karte oder mit TWINT bezahlen können. Ansonsten nehmen wir auch weiterhin Bargeld.

 

 

 

Wir halten Sie auf dem Laufenden und danken für Ihr Verständnis!

 


14.02.2020

 

Sehr geehrte Kundschaft

 

Ab sofort können wir Ihnen mit den neusten diagnostischen Methoden diverse Laboruntersuchungen für Ihr Tier anbieten.

Somit sind wir nun in der Lage, innerhalb kürzester Zeit vollständige Blutuntersuchungen anzufertigen.

Wir empfehlen ab dem Alter von 8 Jahren eine jährliche Blutkontrolle, um altersbedingte Krankheiten frühzeitig zu erkennen .

 

Bei Fragen geben wir Ihnen sehr gerne telefonisch oder persönlich mehr Auskünfte.

Fragen Sie uns einfach!

Liebe Grüsse aus Attiswil

 


05.08.2019

Praktikantin Frau Nicole Panozzo

 

Frau Nicole Panozzo macht für 3 Monate ein Praktikum in unserer Tierarztpraxis. Sie unterstützt unsere Praxis in verschiedenen Bereichen, da Frau Therese Witmer für 3 Monate ferienhalber abwesend ist.

 

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit.